Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV
Arbeit - Beruf (fächerübergreifend und sonstige)

Arbeit - Beruf (fächerübergreifend und sonstige)

Bilden Sie sich beruflich weiter. Vielseitiges Angebot von Existensgründungsberatungen, Bewerbungstraining, Vorstellungsgesprächstraining, Computerkurse bis hin zu Kompetenzentwicklung und -förderung

 

       

Achtung und Toleranz - In welcher Gesellschaft wollen wir...


Fragen zur persönlichen Orientierung; Fragen zur beruflichen Orientierung; was heißt Dominanzkultur? Geschlechterrollen in unserer Gesellschaft; wie funktionieren Ausgrenzungsprozesse? Zur Bedeutung der sexuellen Orientierung; Gleichberechtigung von Homosexualität, Homoehe? Vorurteile zum Thema Homosexualität; was leistet geschlechtergerechte Pädagogik? Wie funktionieren Achtung und Toleranz?
26.02.2018 09:00 Göttingen

Achtung und Toleranz - Wem gehört die Stadt?


Reflexion meiner Arbeit im Kindergarten; was heißt "Leben mit Behinderungen", was ist ein/e Behinderung/Handikap; meine soziale Verantwortung für Menschen mit Handikap; Gentrifizierung, öffentlicher Raum und Behinderungen; Partizipationschancen der Menschen mit Behinderungen, wem gehört die Stadt; Rollstuhltraining und Barrierefreiheit; die Bedeutung von Achtun gund Toleranz; soziale Netze in meiner Umgebung
12.03.2018
09.04.2018
16.04.2018
23.04.2018
09:00
09:00
09:00
09:00
Göttingen
Göttingen
Göttingen
Göttingen

AFF - Bewerbungstraining für Akademiker, Fach- und...


Berufsfelder und Anforderungen an Akademiker/-innen, Arbeitszeugnischeck, Zusammenstellen einer professionellen Bewerbungsmappe, Methoden der Stellensuche, Analysieren von Stellengesuchen, Entwicklung von Selbstvermarktungsstrategien, Tipps für Vorstellungsgespräche, Einblick in das Assessment-Center-Training, Alternativen: Existenzgründung, Zeitarbeit, Arbeiten im Ausland, Networking und Web 2.0
05.03.2018 08:45 Hannover

Aktivierende Lehrmethoden für die Praxis II


Wie gelingt es, den Lernprozess bei den Teilnehmern gut und effektiv in Gang zu bringen? Mit vielfältigen Methoden, z.B. für den Einstieg und Abschluss eines Seminars, für die Lernaktivierung während Power Point Präsentationen, für Tea-mentwicklungsprozesse oder für einfache und wirkungsvolle Visualisierung, können Sie Ihre Seminarinhalte motivierter und wirksamer vermitteln und den Lernerfolg der Teilnehmer steigern. Die Methoden sprechen „Kopf, Herz und Hand“ des Menschen gleichermaßen an, aktivieren somit ganzheitliches Lernen.
24.02.2018 09:30 Bad Zwischenahn

Altes Handwerk - nez bzw. wieder entdeckt!


Der Duft von frisch gebackenem Brot ist unwiderstehlich. Was muss man beim Einkauf der Zutaten und der Lagerung beachten?
24.02.2018 14:00 Verden (Aller)

Anleitung zum Stoffdruck

01.03.2018 14:00 Bergen

Anleitung zur Herstellung von Frühlingsfloristik aus...

27.02.2018 19:00 Bergen

Arbeitsmarkt 2018 - Perspektiven entwickeln -...


Mein erlernter Beruf - welche Chancen sind vorhanden? Mit Weiterbildung zurück in den Beruf - welche Fördermöglichkeiten gibt es? Der veränderte Arbeitsmarkt - Quereinstieg als neue berufliche Herausforderung. Arbeitslosmeldung bei der Agentur für Arbeit. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft und der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Großenkneten, Antje Oltmanns. Die Kosten übernehmen die Kooperationspartner. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich.
07.03.2018 18:00 Großenkneten

Arbeitssicherheit auf den Betrieben


Alle landwirtschaftlichen Unternehmen mit Mitarbeitern sind gesetzlich verpflichtet, die Arbeitsbedingungen zu beurteilen und zu dokumentieren. Egal, ob die Berufsgenossenschaft zur Teilnahme auffordert oder nicht , es muss ein mehrtägiger Grund- und Aufbaulehrgang absolviert werden.
14.03.2018 10:00 Ovelgönne

Auffrischungslehrgang für Elektrofachkräfte


Auffrischung bzw. Wiederholung elektrotechnischer Grundlagen, Auffrischung bzw. Wiederholung sicherheitsrelevanter Vorschriften, Neuerungen im Vorschriftswesen, Besprechung von Schalt- und Klemmplänen, Geräteprüfung in Theorie und Praxis
03.05.2018 07:45 Nienburg (Weser)

Berufsorientierung Studium (BFD)


Entwicklung von Entscheidungskompetenz bei der Wahl des passenden Studiums und der entsprechenden Hochschule. Den Teilnehmenden werden Instrumente zur Wahl des individuell passenden Studiums an die Hand gegeben. Dazu gehören entsprechende Eigungstests, Auswertungsarbeiten und individuelle Beratungen. Außerdem werden Vorgehensweisen zur Auswahl der Hochschule, der Studienplanung sowie zentrale Aspekte eines zielführenden Studierverhaltens umfassend thematisiert.
17.09.2018 08:00 Hannover

Ein Bäcker auf der Walz/Wanderschaft - Bedeutung,...

10.03.2018 09:30 Beverstedt

Einführung in die Buchführung und Bilanz (BFD)


Vermittlung von grundlegendem Basiswissen der Buchführung und Bilanzen unter der Einbeziehung praktischer Beispiele für Mitarbeiter von Kleinhandels- und Handwerksbetrieben bzw. für Existenzgründer.
04.06.2018 08:00 Neustadt am Rübenberge

Einführung in die Grundlagen des plattdeutschen Laienspiels


Sinn und Bedeutung der plattdeutschen Sprache und des Laienspiels für d. ländl. Raum, Erhalt der Sprache durch Laienspiel, Förderung des Kulturgutes: Kriterien zur Auswahl des zu erarbeitenden Stücks; Wir lernen noch dazu und benutzen alte, fast vergessene plattdeutsche Begriffe, wenn es um das Umschreiben eines Stückes geht. Danach richten sich Bedeutung und Auswahl des Stückes und Besetzung bzw. Auswahl der Laienspieler. Leseproben und das Sprechen mit richtiger Akzentuierung: Übungen zu Bewegung, Gehen, Stehen und Stellproben auf der Bühne.
18.09.2018 20:00 Wilhelmshaven

Englisch für Frauen II


Modernes Englisch, Lektion 5 - 9
13.08.2018 10:00 Schüttorf

Fortbildung für Betreuungskräfte nach § 43b...


Anregungen für das berufliche Handeln Sensibilisierung für die besonderen Bedürfnisse ihrer Zielgruppe Kommunikationsfähigkeit verbessern Eigenes Handeln hinterfragen
16.03.2018
15.11.2018
08:30
08:30
Braunschweig
Braunschweig

Gesundheit (er)leben - Lebensgestaltung "Work-Balance"


Zeitmanagement; Work-Life-Balance-Modell; Stressbewältigungsstrategien; Faktoren für ein gesundes Leben; sozial bedingte Ungleichheiten der Gesundheitschancen; Bio oder nicht - zur Bedeutung regionaler Nahrungsmittel; gesundheitliche Vorsorge; Ernährungsgewohnheiten und kulturelle Unterschiede; Gesundheit - ethnologische Grundlagen
04.06.2018
18.06.2018
09:00
09:00
Göttingen
Göttingen

Gesundheit (er)leben - Lebensgestaltung zwischen Lohnarbeit...


Gesundheit - was ist das? Aus der Sicht der WTO; Gesundheit und Entwicklungspsychologie; ethnologische Grundlagen von Gesundheit; wie kann ich ein gesundes Leben führen? Sozial bedingte Ungleichheiten der Gesundheitschancen; soziale Ungleichheit der Gesundheitschancen in Deutschland; Gesundheit und Armut bei Kindern und Jugendlichen; Arbeitslosigkeit und krankmachende Faktoren; gesundheitliche Belastungen am Arbeitsplatz; Bewältigungsressourcen und individuelles Gesundheitsverhalten.
11.06.2018
25.06.2018
09:00
09:00
Göttingen
Göttingen

Großer Stempelworkshop - Einen ganzen Tag kreativ sein


Einführung in selbstgemachte individuelle Kleinigkeiten und Karten/ Gestaltung schöner Dinge rund um das Thema Geschenke, Minialben, Verpackungen und Karten.
03.03.2018 10:00 Selsingen

Heute fit - und was ist morgen?


Informationen über Hilfe im Alter
08.03.2018 19:30 Schortens

Jugendliche erkunden das Berufsfeld Eventmanagement


Veranstaltungsorganisation, Aufgabenverteilung, Ablaufplanung und Zusammenarbeit, Grundlagen der Elektrotechnik, Anlagenbau, Bühnenbau, Auf- und Abbau, Transportsicherung, Sicherheitsbestimmungen
09.08.2018 19:00 Schüttorf

Kinder unterm Regenbogen - Neue Tipps und Tricks für den...


Der Workshop richtet sich an alle, die auf der Suche nach neuen Kinderliedern, Bewegungsspielen und Versen sind, mit besonderer Berücksichtigung der Integration von Flüchtlings- und Migrantenkindern. Der Kinderliedermacher Christian Hüser wird außerdem Ideen für Kennenlern- und Großgruppenspiele sowie Tipps und Tricks für Aufführungen vermitteln. Ebenso lernen Sie Stimmspiele und -übungen für Kinder gezielt einzusetzen; hierbei werden Lieder, Sprechverse und Rhythmikelemente altersgerecht und spannend gestaltet. Es werden leichte Kindertänze sowie Anregungen zur "Lieddarstellung" vorgestellt. Das Seminar zeigt, dass Musik die soziale und emotionale Kompetenz stärkt. So fördert Musik auch kulturelle Vielfalt in Schule und Kindergarten. Wie immer stehen Spaß und gute Laune im Vordergrund. Bequeme Kleidung ist sinnvoll.
20.04.2018 09:00 Lingen (Ems)

Mit Flügelchen ist es einfach leichter - Einblicke in die...

06.03.2018 15:30 Buxtehude

Mit Therapiepuppen Herzen verzaubern - ein magischer...


An diesem Fortbildungstag kommen die Tierpuppen zum Einsatz. Einige Puppenspieler*innen können sich besser in die Rolle eines Tieres hineindenken und dieses dann spielen. Manche Menschen haben Angst vor kindlichen Handpuppen. Die Handpuppe erscheint als bedrohlich, in Einzelfällen sind negative Erfahrungen durch Personen in der Vergangenheit Auslöser für Ablehnungsverhalten. Hier kommt die Tierfigur zum Einsatz. Das richtige und sorgfältig ausgewählte Handpuppen-Tier erinnert an seine Unschuld und begegnet dem Bedürfnis nach Fürsorge. Wo Tiere ins Spiel kommen, bedarf es weniger Sprache, dafür mehr Atmung, Mimik und Bewegung. Eine große Auswahl an Handpuppen-Tieren läd zum Ausprobieren ein.
04.09.2018 09:30 Hannover

Plattdeutsch sprechen lernen - Erhaltung und Weitergabe von...


Die Lebendigkeit, Ausdruckskraft und Eigenart der plattdeutschen Sprache soll vermittelt werden. Kurzer Einblick in die Niederdeutsche Sprachgeschichte in Literatur und Gesellschaft. Besuch einer plattdeutschen Vorführung der August Hinrichs Bühne in Oldenburg. Plattdeutsch in allen Lebenslagen, z.B. auf dem Wochenmarkt oder im Restaurant. "Een Week lang Plattdütsch lesen, hörn, schnakken un singen. Dagsoeber lernt wie und Ooms könnt wie us bien Spoziergang ant Twischenoahner Meer denn Wind umme Ohren weihen loaten,"
16.04.2018 12:00 Bad Zwischenahn

Qualifizierung zur Seniorenbegleitung (kompakt) mit...


Modul 1 - Basiskurs; Lokale Strukturen der Altenhilfe; Kommunikation und Interaktion; Demenzerkrankungen, psychische Erkrankungen, geistige Behinderungen, somatische Erkrankungen im Kontext der Betreuungsarbeit nach § 53c SGB XI; Modul 2 - Aufbaukurs; Validation; Demenz; Hauswirtschaft und Ernährungslehre
01.03.2018 08:15 Hildesheim

Reiki für Fortgeschrittene - Einführung in Grad II


Neue Symbole: Fernreiki-Symbol u. a./ Zeitstruktur: 21.04.: 14:00-18:00 Uhr, 22.04.: 10:00-13:00 Uhr
21.04.2018 14:00 Bremervörde

Rhetorik der mündlichen Prüfung - Vorbereitung auf das...


Rhetorik - die Kunst der Überzeugung: Das rhetorische Dreieck/ Ein guter Redner ist wie…/ Logos - Ethos - Pathos/ Glaubwürdigkeit/ Stärken-Schwächen-Analyse/ Übungen; Die mündliche Prüfung: Prüfungstipps/ Vorschriften/ Ziel: Konzentrierte Gelassenheit/ Lesen und Verstehen/ Das 8-8-4 Modell der Vorbereitung/ Übungsbeispiel: Abitur in Deutsch
03.03.2018 10:00 Geestland

Sicherheit im Alltag - Prävention, Einbruch, Diebstahl - Was...


Betrügereien, Trickdiebstahl, Haustürgeschäfte u. a.
22.02.2018 19:30 Loxstedt

Unser Leben, ein Schnellkochtopf? Sind wir nicht mehr ganz...


Stehen wir nur noch unter Druck? Verlernen wir im 21. Jahrhundert zu leben und zu lachen? Werden wir Frauen und Männer ein Volk der Erschöpften und Sklaven der Technik? Weniger ist mehr für mehr Lebensqualität
17.03.2018 09:00 Visselhövede

VETziges – Aus dem Leben eines Dorftierarztes


VETziges heißt die Kolumne, in der Tierarzt Dr. Michael Brackmann aus Ostercappeln seine Erlebnisse aus dem Praxisalltag verarbeitet hat. Herr Brackmann erzählt von seiner täglichen Arbeit in der Tierarztpraxis. Vieles hat er mit seinen Patienten und ihren Besitzern erlebt.
21.03.2018 09:00 Wallenhorst

Vorbereitung auf die betriebliche Umschulung (Teilzeit)


Vorbereitung auf die betriebliche Umschulung (Teilzeit)
04.04.2018 08:30 Hannover

Weiterbildung zum Coach in Bildungs- und Beratungsprozessen


Coaching bedeutet professionelle, hilfreiche Begleitung über einen abgesteckten Zeitraum und mit einem festgelegten Ziel. Ein Coach unterstützt bei beruflichen oder privaten Entwicklungen, fördert konstruktives, zielorientiertes Handeln und sorgt damit für nachhaltige Motivation und Leistungsfähigkeit. Informationen und Aufgaben überfluten häufig unser gegenwärtiges Berufs- und Privatleben. Entscheidungen werden dadurch oft erschwert und Prozesse kompliziert oder undurchsichtig. Überblick und Klarheit ist mehr denn je erforderlich, um die Landkarte der Möglichkeiten zu erkennen und Handlungen effektiv zu planen. Wie können wir für uns und andere sinnvolle und geeignete Ziele finden und diese handlungssicher erreichen? Coaching ist ein wirkungsvolles Instrument in der Führungskräfte- und Personalentwicklung. Durch Techniken, Kommunikationsmodelle und Methoden erleichtert es den Arbeitsalltag sowie die Zusammenarbeit mit anderen. Die Erarbeitung tragfähiger Visionen, Rolle und Funktion im Beruf und als Führungskraft, Konfliktmanagement im Team oder die berufliche Karriereplanung sind Themen, die mithilfe von Coaching erfolgreich angegangen werden. Sie verbessern Ihre berufliche Souveränität oder erarbeiten sich neue Wege. Die Vorteile dieses Mittels können Sie nutzen, um kompetent, erfolgreich und effektiv mit sich und anderen zu arbeiten.
16.06.2018 14:00 Bad Zwischenahn

Wie kann Frau sich selbst schützen? Mit welchen Strategien...


Die TN erfahren von der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Südheide, welche Tricks, Betrügereien und Gefahren bekannt sind und erhalten Tipps und bewährte Verhaltensregeln /Strategien nahegebracht, um diese Fallen zu umgehen.
24.02.2018 10:00 Hermannsburg

Workshop Kneipp "Fit in den Frühling"

14.04.2018 10:00 Hemslingen

1294ms