Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV
Theaterarbeit, Sprecherziehung

Theaterarbeit, Sprecherziehung

Improvisationstheater, Puppenspiel oder komplette Aufführungen in einem Theaterensemble. Lernen Sie Grundlagen zur Sprechtechnik, Textarbeit, Körper- und Stimmtraining, Sinnes- und Wahrnehmungsübungen. Bringen Sie sich und Ihre Gefühle auf die Bühne und
lernen Sie in Workshops und Kursen sich auszudrücken und schauzuspielern.

 

       

Anleitung zum Bau von Klappmaulfiguren - Weiterbildung für...


Definition, Anwendung, Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten von Klappmaulfiguren, Anleitung zur kreativen Gestaltung einer individuellen Klappmaulpuppe; kreative Gestaltung einer bühnenwirksamen Figur aus Schaumstoff, Holz und Stoff; Einführung in die Arbeitsschritte nähen, schnitzen und kleben; Körperhaltung, Atmung der Puppe, lippensynchrones Sprechen, lebendige Blicke, Handspiel (mit Stäben oder Spielerhand); Exposition, Wendepunkt, Konflikte, Antagonismus.
12.06.2017
11.09.2017
09:00
09:00
Warmsen
Warmsen

Anleitung zum Entwurf von Theaterfiguren - Weiterbildung für...


Erlernen von gestalterischen Methoden um eigene ausdrucksstarke Figuren zu entwickeln. Zeichnerische und plastische Übungen, für die Gestaltung einer bühnenwirksamen Figur. Es werden grundsätzliche gestalterische Gesetzmäßigkeiten und Grundlagen vermittelt, die universell anwendbar sind.
07.07.2017 19:00 Warmsen

Anleitung zum Nähen von Figurenköpfen - Weiterbildung für...


Anleitung zur kreativen Gestaltung von Figurenköpfen. Das Arbeiten mit Trikotstoff und Vlies bietet eine Vielfalt an gestalterischen Möglichkeiten - von der einfachen Form bis hin zum markanten Charakterkopf. Durch Drehen, Drücken, Ziehen und Abnähen wird das Ergebnis dem Zufall und der spontanen Entscheidung überlassen oder gezielt nach eigenen Vorstellungen Schicht für Schicht aufgebaut. Nadel, Faden und Schere sind die wichtigsten Hilfsmittel.
08.05.2017 09:00 Warmsen

Anleitung zum Schnitzen von Puppenköpfen aus Weichschaum -...


Anleitung zur kreativen Gestaltung eines individuellen Puppenkopfes aus Weichschaum. Aus Weichschaumblöcken lassen sich mit einfachen Mitteln in kurzer Zeit bühnenwirksame Köpfe herstellen. Arbeiten aus dem Block ist eine subtraktive Methode, die eine Heranführung an das Schnitzen mit Lindenholz sein kann und die relativ schnell zu Ergebnissen führt. Erarbeiten von Grundbedingungen und themengerechter bzw. charakterbezogenen Anpassung einer bühnenwirksamen Bemalung von Großfiguren. Einführung in die entsprechenden Arbeitsschritte der farbigen Gestaltung.
14.07.2017 19:00 Warmsen

Die Puppe als Schauspieler - Weiterbildung für Puppenspieler


Spieltechniken - Dramaturgie - Charakterentwicklung; Die TN erlernen Techniken, um ihren Figuren neben der äußeren Erscheinung, der sozialen Situation, der Psyche und ihrer Back-Story eine individuelle Sprache und ein persönliches Gebaren zu schenken. Es werden Charaktere entworfen, die für eine Story nicht nur hilfreich, sondern absolut notwendig sind. Die meisten Geschichten sind relativ einfach. Komplex und spannend werden sie durch das, was jede Figur unbedingt erreichen will - ihr Ziel. Ein Puppenspieler sollte von seiner Puppe genau wissen, wer die Figur ist, was sie will, warum sie es will und welche Wagnisse sie bereit ist zu unternehmen, um es zu erreichen.
14.08.2017 09:00 Warmsen

Einführung in die Technik der Tischfigur - Weiterbildung für...


Erlernen von Techniken zum Bau einer technisch anspruchvollen Universalfigur. Definition, Anwendung, Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten von Tischfiguren. Ob einfache Säckchenfigur oder ausgestaltete, selbst stehende Gliederpuppe, bei kaum einer anderen Figurenart ist das Spektrum so breit wie bei der Tischfigur. Damit sich diese aber tatsächlich so leicht und selbstverständlich über einen dezenten Griff am Rücken bewegt, ist eine ausgefeilte Technik und physikalisches Grundverständnis nötig. An über 50 Modellen werden die verschiedenen Varianten und Möglichkeiten vorgestellt.
29.05.2017 09:00 Warmsen

Klappmaulfiguren aus Latex - Weiterbildung für Puppenspieler


Der Schwerpunkt der Kurswoche wird auf der Anleitung zum Entwurf und Bau einer Mimikfigur aus Latex liegen. Die Flexibilität des Materials eignet sich besonders gut zum Bau von Masken sowie Mimik - und Klappmaulfiguren, deren Anleitung zur kreativen Gestaltung hauptsächlich Inhalt des Kurses sein soll. Zur Anfertigung eines Einzelstückes wird die Kopfform in Ton modelliert und durch aufpinseln oder tauchen entsteht eine Latexform, die dann durch entsprechende Bemalung und Oberflächengestaltung vollendet wird. Um von einer Form mehrere Abgüsse bekommen, werden Gussformen aus Gips hergestellt, die dann mehrfach mit Latex ausgegossen werden können. Weitere Themen werden die Kombination von Latex mit anderen Form gebenden und dekorativen Materialien (Stoff, Schaumgummi etc.) sein.
01.05.2017 09:00 Warmsen

Klappmaulspiel - Weiterbildung für Puppenspieler


Definition, Anwendung, Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten von Klappmaulfiguren; Anleitung zum Einsatz der ausdrucksstarken Spielfigur; Erlernen einer präzisen Spieltechnik; Körperhaltung und Atmung der Puppe; Lippensynchrones Sprechen; lebendige Blicke; Handspiel.
04.09.2017 09:00 Warmsen

Mensch und Figur - Weiterbildung für Puppenspieler


Definition, Anwendung, Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten der „offenen Spielweise“, bei der der FigurenspielerIn sichtbar ist und auch eine Rolle übernimmt. Mensch und Figur treten in Beziehung zueinander - Material und Mensch können eine neue Kreation ergeben. Heranführen an die Herausforderungen dieser Spielform. Hierfür arbeiten wir auch an den Grundlagen für das Handpuppen und Tischfigurenspiel. Dann wird der SpielerIn mit einbezogen und das Beziehungsfeld „Mensch und Figur“ wird erarbeitet. Welche Beziehung haben sie zueinander und wie wird es erreicht, den Blick des Zuschauers so zu lenken, dass er erkennt wer agiert. Untersuchung von Szenen verschiedener Spieltechniken, Variation zwischen Handpuppen, Tisch- und Klappmaulfiguren.
17.07.2017 09:00 Warmsen

Papiertheater - Weiterbildung für Puppenspieler


Das Papiertheater ist eine alte Kunstform, die sich um 1811 von England ausgehend in ganz Europa, später auch auf dem amerikanischen Kontinent ausbreitete: Mit Hilfe von gedruckten „Ausschneidebögen“ wurden Miniaturtheater aus Papier gebaut, mit denen man zu Hause Szenen großer Theaterklassiker nachspielen konnte. Über die Jahrhunderte in Vergessenheit geraten, erfreut sich das Papiertheaterspiel heute in aller Welt wieder größerer Beliebtheit. Traditionelle Spielformen sind noch zu finden, viele zeitgenössische Inszenierungen lösen sich jedoch mittlerweile von der klassischen Form des Guckkastenprinzips. In diesem Workshop soll anhand eigener oder bereits bestehender Geschichten kurze ca. fünfminütige Papiertheaterinszenierungen entstehen. Unter Anleitung der Dozenten werden folgende Inhalte vermittelt: - Entwicklung eigener Geschichten mittels Schrift und Zeichnung - Entwurf und Bau von Papiertheaterbühnen, Figuren und Kulissen - Figuren- und Kulissenführung - Inszenierung der Papiertheater-Kurzstücke Ziel am Ende des Workshops soll die Aufführung der einzelnen Papiertheaterstücke sein. Der Workshop kann dabei eine Anregung sein, an diesen entwickelten Szenen weiterzuarbeiten oder neue Papiertheaterstücke zu kreieren. Der Kurs richtet sich an Puppenspieler, Schauspieler, bildende Künstler, Designer, Pädagogen und alle, die die magische Kunstform des Papiertheaters entdecken und in ihre Arbeit einbinden möchten. Zeichnerische und schauspielerische Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.
28.04.2017 19:00 Warmsen

Puppencoaching - Weiterbildung für Puppenspieler


Anleitung zur Weiterentwicklung von handwerklichen Grundlagen des Puppenspiels unter Beobachtung des Körpers des Puppenspielers. Die TN diskutieren und reflektieren die individuellen Charaktere der vorgestellten Puppen und ermöglichen hierdurch die Weiterentwicklung der Puppe sowie des dazugehörigen Puppenspielers. Übertragung von Bewegungsabläufen auf die Puppe sowie Sprechtraining der Puppe. Weitere Themen sind: Entwurf des Figurencharakters und Spieleinstieg, Improvisationsübungen und Handlungsvorgang im szenischen Spiel.
21.08.2017 09:00 Warmsen

Therapeutisches Puppenspiel - Weiterbildung für...


Definition, Anwendung, Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten des therapeutischen Puppenspiels nach Dr. Gauda, Frankfurt. Die Figur/Puppe kommt hier nicht (nur) als ein bespieltes Objekt des Erwachsenen zum Einsatz, um mit ihr einen Zugang zum Kind zu schaffen. Vielmehr nutzt das Kind die Puppen selbst, um sich und seine Sicht der Dinge, seine Fragen und Sorgen auszudrücken. Durch das Handeln IN einer Figur werden Ressourcen und Antworten sichtbar, die Puppe selbst zeigt den Weg. Diese Art der Arbeit mit Puppen eignet sich auch zur Begleitung Erwachsener z.B. im Beratungskontext oder in der Begegnung mit alten u. (demenz-) kranken Menschen. Theoretische Einführung in die Methode des therapeutischen Puppenspiels und Diskussion über Möglichkeiten und Grenzen dieses Mediums für die Begleitung und Unterstützung im pädagogischen/geragogischen und therapeutischen Kontext.
04.08.2017 19:00 Warmsen

TV spezial: Klappmaulspiel für Fortgeschrittene -...


Definition, Anwendung, Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten von Klappmaulfiguren in audiovisuellen Medien. Themen sind u.a. Grundlagen und zu beachtende Regeln bei der TV Arbeit unter Einsatz von Klappmaulpuppen (z.B. in kurzen Videoclips oder Werbefilmen) sowie der einzusetzenden technischen Basis-Equipments.
15.09.2017 19:00 Warmsen

Wir inszenieren Märchen - Weiterbildung für Puppenspieler


Erlernen von Techniken zur bühnenwirksamen Umsetzung von Märchenthemen in das Puppenspiel. Es werden Themen behandelt wie: Aufbau einer Szene, Tempo, Rhythmus, Bedeutung von Arrangements, Stille und Pausen auf der Bühne.
07.08.2017 09:00 Warmsen

125ms