Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV
Psychologie, Gruppendynamik, Verhaltenstraining

Psychologie, Gruppendynamik, Verhaltenstraining

Übersicht psychologischer und gruppendynamischer Prozesse - Denk- und Beziehungsstrukturen erkennen und verstehen, Life-Blance - Bewältigung persönlicher Lebenssituationen, Analyse und Förderung von Kompetenzen und Chancen

 

       

"Erkenne dich selbst" - Anleitungen zur präventiven...

15.11.2018 19:30 Melbeck

"Mache dich auf und werde licht." (Vortrag)


Glück und Seelenfrieden gerade in kleinen Dingen des Lebens finden In uns kann es licht werden. In uns kann etwas geschehen. "Mache dich auf und werde licht!" Das ist ein Satz, der uns zeigen kann, wo mehr Leichtigkeit, Klarheit und Echtheit für uns möglich sind.
12.12.2018
13.12.2018
15:00
14:30

Bad Münder am Deister

"Messi-Syndrom" - Wann wird das Sammeln zur Krankheit?


Symptome, Ursachen und Therapien
25.10.2018 19:30 Tespe

"Resilienz - Von der Kunst, ein Stehaufmännchen zu sein"


Resilienz beschreibt die psychische Widerstandsfähigkeit in allen Lebenskrisen. Wie stärken Sie ihr seelisches Immunsystem? Die 7 Säulen der Resilienz, um Leiderfahrung und Schicksalsschläge besser zu überstehen.
10.11.2018 09:30 Heidenau

3-Jahresthema "Integration lebendig gestalten" Vorstellung...


Herz, Hand und Hirn: Um seelisch kranken Menschen Lebensfreude und Motivation zu geben, werden die Betroffenen größtmöglich unterstützt und gestärkt, haltgebende Strukturen geschaffen und die natürliche Einheit von Körper, Geist und Seele aktiviert, um eine größtmögliche Selbst- und Mitverantwortung in sozialen Beziehungen zu ermöglichen.
19.09.2018 15:00 Faßberg

Ab heute bin ich glücklich


Was kann ich tun, um mich im grauen Alltag glücklicher zu fühlen? Wie schaffe ich es, morgens fröhlicher aufzustehen? Wie verhindere ich es, dass ich nachts oft wachliege, weil mich das Sorgenkarusell nicht schlafen lässt? Die Antworten erhalten wir in diesem Vortrag anhand vieler lebensnaher, zum Teil lustiger, manchmal zum Nachdenken anregenden Beispiele.
14.11.2018 19:30 Großenkneten

Ach war ich ein schöner Baum…

04.12.2018 14:30 Almstedt

Ach, schon wieder ein Jahr älter! Na und!

24.10.2018 17:00 Wendeburg

Alt werden nur die Anderen

14.11.2018 14:30 Goslar

Arbeitskreis - Werte, was ist mir wirklich wichtig im Leben?


Was gibt meinem Leben einen Sinn? Wofür setze ich meine Lebenskraft ein? Für welche Werte mache ich mich stark? Darf ich stolz sein – auf was bin ich stolz? Haben sich meine Werte im Laufe des Lebens verändert? Spüre ich die Werte meiner Eltern in mir?
04.09.2018 19:00 Braunschweig

Arbeitskreis Risiken und Probleme der Sucht


Cannabis in der Heilkunde - Medizin oder Droge? Kann Alkohol eine Familie zerstören? Medikamente mit Abhängigkeitspotenzial-Wer ist gefährdet? Suchtjahre - verlorene Jahre ? Mein Leben bis zur Abstinenz - Meine Schwächen erkennen
06.09.2018 19:15 Braunschweig

Arbeitskreis Sucht, Gesundheit und Selbsthilfe


Volkskrankheit Depression / Pflegenotstand in Deutschland - Was läuft schief? / Suchtprävention und Jugendschutz zeitgemäß gestalten / Suchtprävention in Fachkliniken und Krankenhäusern - Was können wir besser machen? Suchtprävention an Schulen - Wie können wir mitwirken?
20.08.2018 18:00 Braunschweig

Artgemäße Nutztierhaltung in der Tiergestützten Intervention...


Die LEB vermittelt mit dieser kompakten Qualifizierung die Grundtechniken einer artgemäßen und achtsamen Haltung und Ausbildung von TGI-Begleittieren. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Verknüpfung der Vermittlung tiefgreifender biologischer Grundlagen mit Praxiserfahrung und dem Erleben und Ausprobieren verschiedener Umgangsformen, Rituale und der alltäglichen Tierpflege. Im Mittelpunkt von Teil 2 steht das Zusammenwirken von Mensch und Tier insbesondere im tiergestützten Einsatz. Hier geht es um die Formen und Möglichkeiten der Mensch-Tier-Kommunikation und der Mensch-Tier-Interaktion - vom Tiertraining bis zur „tierischen“ Erziehung zu Freiheit und Vertrauen. Zu guter Letzt setzen wir uns mit „tierischen“ und „menschlichen“ Erwartungen und Bedürfnisse in der Kontaktsituation auseinander
15.10.2018 14:00 Norden

Auch Knigge lässt nicht immer knicksen


Bedeutung korrekter Umgangsformen und Hilfe durch gutes Benehmen in verschiedenen Lebenslagen
19.10.2018 14:00 Wanna

Autoren und ihre Ideen zum Schreiben

11.10.2018 16:00 Westfeld

Besinnliche Gedanken zum Advent und Weihnachten


Lebensweisheiten, Gedanken, Sitten und Bräuche, Geschichten, Gedichte, Lieder
11.12.2018 14:30 Holzminden

Besinnlicher Advent - Sitten und Gebräuche um den...

14.12.2018 14:00 Hankensbüttel

Biografiearbeit in der Seniorenbetreuung - Weiterbildung für...


Was ist eine Biografie? Wie erhalte ich sie? Welche Ziele verfolge ich damit? Wie wollen wir mit verschiedenen Methoden Zugänge zur Vergangenheit schaffen?
19.10.2018 09:00 Hameln

Brücke der Toleranz


Toleranz im Alltag, gegenüber Mitmenschen, ein Schritt auf einen Anderen zu. Fällt mir das schwer oder leicht? Welche Bedeutung hat Toleranz für mich?
18.09.2018 19:30 Hannover

Dafür habe ich keine Zeit - Von der Angst, etwas zu...

15.10.2018 14:30 Stadtoldendorf

Danke, Mutter Erde! - Eine Ritualzeit


Wir nehmen heute so vieles, was Mutter Erde uns schenkt, als Selbstverständlichkeit hin. Und in unserem schnelllebigen Alltag nehmen wir uns oft zu wenig Zeit, unsere Dankbarkeit über geschenkte Vielfalt und Schönheit auszudrücken.
08.09.2018 17:00 Norden

Das Glück der kleinen Dinge

06.11.2018 15:00 Schöningen, Gemeinde

Das Glück der kleinen Dinge - Lebensfreude im Alltag

10.12.2018 14:00 Wittingen

Der persönliche Umgang mit der Suchterkrankung


Ab wann bin ich bereit, meinen Führerschein abzugeben? Mein Umzug in ein neues Leben; Wie war für mich das Jahr 2018?
26.10.2018 20:00 Weyhe

Der Umgang mit Alkohol und den Betroffenen

24.09.2018 19:30 Schneverdingen

Der Weg in die Balance oder warum verwöhnen so wichtig ist


Die Teilnehmenden gehen der Frage nach, warum grade die kleinen Begebenheiten im Leben so wichtig für die innere Balance sind und welche positiven Einfluss es auf uns haben kann, wenn wir uns einmal ohne schlechtes Gewissen verwöhnen oder verwöhnen lassen.
27.09.2018 19:30 Colnrade

Die Ängste im Alter

25.10.2018 19:30 Celle

Die Grundtechniken der Gästeführung


Allgemeine Einführung, Rolle des Gästeführers, Stellenwert von Führungen; Führungsarten, Planung und Auswahl der Führungsgegenstände; Methodik und Didaktik qualifizierter Führungen; Präsentationstechniken ("mit allen Sinnen"); Planung und Organisation erlebnisorientierter Führungen und Touren für verschiedene Zielgruppen; Rhetorik, "Aktionsübungen"; "Schreibwerkstatt" - Ein Drehbuch entsteht; Präsentationsübungen mit Auswertung; Fachschwerpunkt ostfriesische Regional- und Architekturgeschichte
10.09.2018 10:00 Südbrookmerland

Die Macht der Gedanken

25.09.2018 17:00 Vechelde

Die Männer nicht vergessen!


Männliche Lebenswelten begreifen, vielfältige Ideen für die Praxis entwickeln, zielgruppenspezifisches Material kennenlernen, Möglichkeiten der Motivation entdecken, Gedächtnistraining für Männer
28.09.2018 09:00 Hameln

Ehrenamtliche Arbeiten im ländlichen Raum stärken


Strukturen analysieren / Interessenvertretung verbessern, modernisieren / Aufmerksamkeit auf Landfrauenarbeit lenken / Trend zu ländlcher Idylle nutzen, Mitgliederwerbung
07.09.2018 14:00 Gifhorn

Ein Schrank voll und nichts anzuziehen

11.09.2018
18.10.2018
15:00
19:30
Grasberg
Holste

Empathie für dich und mich - Einführung in die Gewaltfreie...


In diesem Seminar geht es um Empathie als Grundlage eines wertschätzenden, beziehungsorientierten Umgangs mit sich selbst, der Familie und dem weiteren persönlichen und beruflichen Umfeld. Der empathische Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg wird betrachtet und vertieft. Wir klären, was Empathie ist, was sie nicht ist und warum sie so hilfreich sein kann. In verschiedenen Übungen wird die Fähigkeit, sich selbst und anderen empathisch zu begegnen erlernt, erweitert und vertieft.
02.11.2018 18:00 Großenkneten

Erfolg wird weiblich - Selbstzweifel aus, Erfolg an!


Wie schaffe ich es, dass ich von Anfang an als kompetent wahrgenommen werde? Vorschläge mehr Gehör finden? Gesteckte Ziele erreichen
16.10.2018 18:00 Gifhorn

Erntedank - Verschwendung von Lebensmitteln


Es wäre genug für alle da, wenn "nur" gerecht geteilt würde. Ist es so einfach?!
27.09.2018 14:00 Wolfsburg

Es war einmal - Märchen aus aller Welt


Haben sie uns heute noch etwas zu sagen?
06.12.2018 15:30 Steinhorst

Frauen miteinander oder gegeneinander?

17.11.2018 09:30 Hankensbüttel

Freundschaften sind ein Geschenk


Viele Frauen wünschen sich eine beste Freundin, mit der sie Freizeit verbringen, über alles reden, lachen und weinen können, bei der sie sie selbst sein dürfen. Wir Menschen sind soziale Wesen. Ohne Beziehungen verkümmert der Mensch. Die Großfamilie hat sich weitgehend überlebt. Sind wir auf dem Weg zur Single – Gesellschaft? Weit über 13 Millionen Menschen leben alleine, Tendenz steigend. An die Stelle der Familienbeziehungen ist für viele ein anderes emotionales Netz getreten – der Freundeskreis. So notwendig wie Freundschaft ist nichts im Leben, hat schon Aristoteles gesagt. Und selbst, wenn wir in Familienbeziehungen und Partnerschaften leben, brauchen wir gute Freundschaften. Die Referentin hört in ihrer Beratungspraxis oft den Stoßseufzer: Ich hätte so gerne eine richtig gute Freundin. - Durch viele eigene Verluste weiß sie, wie wichtig ein verlässlicher Freundeskreis ist. In ihrem Referat will sie aufzeigen, was zu einer guten Freundschaft gehört, wodurch Freundschaft gefährdet ist und wie man eine gute Freundin wird.
20.10.2018 09:00 Jade

Frühzeichen der Demenz - Verwirrtheit im Alter

14.11.2018 19:30 Wolfsburg

Fürsorge und Lebenshilfe für unsere älteren Mitbürger*innen...


-Integration von älteren Mitbürger*innen -Aktivierung des Gemeinschaftslebens im Dorf
01.12.2018 14:30 Müden (Aller)

Fürsorge und Lebenshilfe für unsere älteren MitbürgerInnen...


-Integration von älteren MitbürgerInnen -Aktivierung des Gemeinschaftslebens im Dorf
04.12.2018 14:00 Müden (Aller)

Gedächtnistraining


Kommunikationstechniken; Gehirnfunktionen; Steigerung der Merkfähigkeit
12.10.2018 10:00 Oldenburg (Oldenburg)

Gedächtnistraining - "Frischzellenkur" für das Gehirn


Lernen im Erwachsenenalter; Ursachen von Konzentrationsstörungen; Praxisübungen zur Konzentration, Merkfähigkeit, Wortfindung, Phantasie und Kreativität, Aufgaben und Arbeitsweisen der linken und rechten Gehirnhälfte
06.09.2018 09:00 Bad Zwischenahn

Gemeinschaftliches Wohnen - wäre das was für mich?


Bis 2020 wird ein Drittel der Bewohner*innen Niedersachsens über 65 Jahre alt sein. Angesichts dieser demografischen Entwicklung stellt sich für immer mehr Menschen die Frage nach alternativen Wohn- und Lebensformen sowie (gemeinschaftlicher) Gestaltung dieser Lebensphase. -unterschiedliche gemeinschaftliche Wohnformen und deren Vor- und Nachteile -Wohnkonzepte, die den individuellen Wünschen und Möglichkeiten entsprechen -Gewinn von Wohngruppenprojekten für die Kommune -Abgrenzung zu pflegeorientierten Wohnformen -nachbarschaftliche Selbsthilfe -Beitrag zur Bewältigung der Probleme des demographischen Wandels -städtebauliches Konzept für Braunschweig im Jahr 2030 -ökologische Ziele im Städtebau (z. B. Unabhängigkeit von Rohstoffen) -bessere Wohn- und Lebensqualität auch in der Stadt (z. B. durch Dachbegrünung, Herausnahme des fließenden Verkehrs)
17.11.2018 12:00 Braunschweig

Gewalt an Schulen


Immer häufiger sind Lehrkräfte psychischer und körperlicher Gewalt ausgesetzt. Wie kann allgemein darauf reagiert werden? Wie können Lehrer sich schützen?
20.09.2018 11:30 Alfeld (Leine)

Glück hat verschiedene Gesichter

17.11.2018 10:30 Barsinghausen

Glücksmomente


Was kann ich tun, um mich in meinem „grauen Alltag“ glücklicher zu fühlen? Wie schaffe ich es, morgens fröhlich aufzstehen? Wie verhindere ich, dass ich nachts oft wachlege, weil mich das Sorgenkarussell nicht schlafen lässt? Überhaupt die Sorgen….- ich möchte mir nicht dauernd so viele Sorgen um mich und meine Lieben machen! Sie haben es in der Hand – oder genauer gesagt „in Ihrem Kopf“! Die Antwort auf all diese Fragen. Das Gute ist, sie brauchen nichts und niemanden, um sich glücklicher zu fühlen. Das können Sie ganz allein. Es braucht allerdings etwas Zeit und Übung – aber dann steht Ihrem Glück nichts mehr im Wege
10.11.2018 09:30 Grasberg

Gott sei Dank, es ist Sonntag - Wert des Sonntags aus...

18.09.2018 15:00 Burgdorf

Granny-Au-Pair - Mit 66 Jahren fängt das Leben an

03.12.2018 10:00 Wittingen

Gruppenleiterqualifikation - Teil III - Kommunikation und...


Wichtige "Methode" in der Selbsthilfe ist das Gespräch. Diese zu fördern und zu moderieren ist damit primäre Aufgabe der Gruppenleitung. Gruppengedanke der Gesprächsführung in Selbsthilfegruppen ist es, die Motivation zur eigenverantwortlichen Lebensgestaltung und zur Vorbereitung ggf. notwendiger Veränderungen zu fördern . Dabei gilt es, die Verantwortung für entsprechende Wege, bzw. Entscheidungen für einen Veränderungsschritt möglichst beim Betroffenen zu belassen. Ebenso jetzt die Ziele und die Teilschritte des jeweiligen Veränderungsprozesses der Betroffene selbst. Der Gruppenleiter ist lediglich "Moderator" eines Entscheidungsprozesses.
30.11.2018 18:00 Weyhe

Hilfe zur Selbsthilfe - Aufzeigen neuer Wege


Auseinandersetzung mit belastenden Ereignissen/ Aufzeigen neuer Wege zum Erreichen von Zielen u. a.
03.09.2018
03.09.2018
19:00
19:00
Selsingen
Selsingen

Ich entscheide mich ab sofort für Glück


Wie entscheide ich mich für mich selbst, für das eigene Glück? - Tipps, wie Jede*r diese Entscheidung mehr und mehr in seinem/ihrem ganz normalen Alltag umsetzen kann
17.11.2018 10:00 Wedemark

Ich sorge gut für mich - gesund trotz Suchterkrankung


Die Teilnehmenden setzen sich in diesem Arbeitkreis unter anderem mit den Themen: Krankheitsbilder nach der Sucht, das Jelinek-Schema, Mediakmentensucht, Krankheitsverlauf des Alkoholismus und Alkoholkonsum von/bei Jugendlichen auseinander.
05.09.2018 20:00 Nienburg (Weser)

Ich will dich und mich verstehen - Einführung in die...


Sowohl im privaten wie im beruflichen Umfeld scheinen Auseinandersetzungen unausweichlich, an deren Ende oft ein Konfliktpartner, manchmal alle, als Verlierer hervorgehen. Die Bedürfnisse auf beiden Seiten scheinen unvereinbar, ein Lösung, die für alle positiv ausfällt, scheint nicht möglich. Dieses Seminar bietet eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Die Gewaltfreie Kommunikation, kurz GfK, stellt diese scheinbare Unausweichlichkeit in Frage und wirft einen ganz anderen Blick auf die Bedürfnisse aller Beteiligten. Über die Entwicklung eines neuen Verständnisses der eigenen Bedürfnisse und die der anderen eröffnen sich neue Wege und Möglichkeiten, die vorher verborgen blieben. So kann GfK helfen, einen neuen, wertschätzenden Umgang mit sich selbst, mit der Familie und im Beruf zu finden.
07.09.2018 18:00 Großenkneten

Impuls-Coaching für Fraunen


Die Frage nach der eigenen beruflichen Entwicklung ergibt sich nach einer Familienzeit, aber auch mitten im beruflichen Alltag, wenn die eigene Tätigkeit als belastend, fremdbestimmt, bremsend, unterfordernd, langweilig o.ä. erlebt wird. Jeden Tag stehen Sie neuen Herausforderungen gegenüber, die der Suche nach neuen Perspektiven im Wege stehen. Durch Coachingimpulse kommen neue Gedanken in Bewegung, die helfen, einen neuen Blick auf die Dinge zu bekommen und Lösungen zu entwickeln. Sie profitieren von dem Wissen der Gruppe und nehmen Ideen für Ihr persönliches Thema mit. Kursinhalt und Ziel: Entwicklung von Perspektiven, Selbstbewusstsein stärken – selbstbewusster werden, Klärung der persönlichen Stärken und Kernkompetenzen, Kontakte knüpfen – Netzwerken, eine Portion Spaß und Motivation.
22.11.2018 16:30 Großenkneten

Jahreshauptversammlung

26.09.2018 19:30 Osterholz-Scharmbeck

Jahreskreisfeste im Spiegel der Natur –...


Herbstanfang – Der Sommer geht zu Ende, Zeit der Ernte. Wir gehen hinaus und stellen uns die Fragen: Welche Früchte sammle ich ein? Welchen Vorrat für den Winter brauche ich? Die Jahreskreisfeste markieren besondere Zeitpunkte oder Übergänge im Ablauf der Jahreszeiten und der Veränderungen in der Natur. Bei unseren Treffen spüren wir dieser besonderen Qualität der Natur nach und bringen sie in Verbindung mit dem eigenen Leben. Nach einer Einführung in das jeweilige Jahreskreisfest gehen die Teilnehmenden für ca. 1,5 Stunden allein für sich in die Natur. Eine Zeit des Austauschs, Lieder aus verschiedenen Traditionen und ein gemeinsames Ritual schließen den Abend ab. Bitte mitbringen: wetterangemessene Kleidung, festes Schuhwerk, Sitzunterlage für draußen, Armbanduhr, kleiner Tagesrucksack, Isolierbecher/ -kanne mit heißem Getränk. Weitere Auskünfte und Kontakt: Kathrin Brengelmann - 04431 9414666 - hpbrengelmann@posteo.de
22.09.2018 14:30 Großenkneten

Jahreskreisfeste im Spiegel der Natur – Rauhnächte


Mit der winterlichen Sonnenwende beginnen die Rauhnächte. Wir gehen in diese besondere Zeit mit einer Rauhnachtwanderung und schauen zurück auf das Jahr. Die Jahreskreisfeste markieren besondere Zeitpunkte oder Übergänge im Ablauf der Jahreszeiten und der Veränderungen in der Natur. Bei unseren Treffen spüren wir dieser besonderen Qualität der Natur nach und bringen sie in Verbindung mit dem eigenen Leben. Nach einer Einführung in das jeweilige Jahreskreisfest gehen die Teilnehmenden für ca. 1,5 Stunden allein für sich in die Natur. Eine Zeit des Austauschs, Lieder aus verschiedenen Traditionen und ein gemeinsames Ritual schließen den Abend ab. Bitte mitbringen: wetterangemessene Kleidung, festes Schuhwerk, Sitzunterlage für draußen, Armbanduhr, kleiner Tagesrucksack, Isolierbecher/ -kanne mit heißem Getränk. Weitere Auskünfte und Kontakt: Kathrin Brengelmann - 04431 9414666 - hpbrengelmann@posteo.de
22.12.2018 14:30 Großenkneten

Jeder ist normal - bis du ihn kennst!


Von der spirituellen Kraft Menschen zu (er)tragen. Dinge mit kleinen Schönheitsfehlern kann man umtauschen. Für Menschen allerdings mit kleinerern oder größeren Mängel gibt es keine Umtauschabteilung im Universum. Wir können lernen mit Menschen besser umzugehen, ohne uns permanent kränken zu lassen. Wir können aufhören andere Mitmenschen und die Vergangenheit für unser Unglücklichsein verantwortlich zu machen, und unsere eigenen Gefühle steuern, und Situatuionen neu bewerten.
06.09.2018 14:00 Bremervörde

Jeder ist seines Glückes Schmied. Vortrag

05.11.2018 19:30 Leezdorf

Kleider machen Leute - Leben zwischen Schein und Sein

08.11.2018 14:00 Tülau

Konfrontative Pädagogik


Lernen schwierige Situationen zu entschärfen, Streit zu lösen, Übergriffe und grenzverletzendes Verhalten zu verhindern, Beziehungsprozesse in Gruppen wirkungsvoller zu gestalten, Pädagogische Prozesse zu unterstützen, Kritische Situationen frühzeitig zu erkennen, Situationen zu deeskalieren, Eigenes Eskalationsverhalten zu reflektieren, Grenzen zu setzen, die auch akzeptiert werden, Arbeitskraft zu erhalten, wirkunsgvolle Gewaltprävention zu betreiben
05.11.2018 09:00 Gifhorn

Konstruktive Wertorientierung für die zweite Lebenshälfte


Die Altersideologie der Gesellschaft; Altersideologien im historischen und internationalen Vergleich; die Bedeutung der Lebensmitte für die zukünftige Wertefindung; der Wert des Alters und des Alterns; Graue Panther - eine Antwort? Sinnfindung und Wertorientierung im Alter; Älterwerden - Fluch oder Chance (Segen)? Zeitstruktur: Freitag: 18:00 - 19:00, 20:30 - 22:00 Uhr; Samstag: 09:30 - 12:30, 14:00 - 15:30, 16:00 - 19:00, 20:30 - 22:00 Uhr; Sonntag: 09:30 - 11:00, 11:30 - 13:00, 14:00 - 15:30, 16:00 - 17:45 Uhr
26.10.2018 18:00 Überregional

Koreanischer Frauengesprächskreis


Die Integration koreanischer Frauen verbessern; Werte, sozialpolitische und kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten stehen im Mittelpunkt; thematisch eingebundene Exkursionen und regelmäßiger Austausch zwischen Mitgliederinnen von Frauen BUNT und anderen Frauengruppen
07.09.2018 09:30 Braunschweig

Kritischer Umgang mit den neuen Medien


Smartphone - Wie abhängig sind wir schon? Neue Mitglieder durch das Internet? Vor- und Nachteile von Facebook Twitter - Pro und Contra
22.10.2018 18:00 Braunschweig

Leben - Sterben - Tod


Sterben und der sogenannte Tod sind Grundbestandteil des Lebens, des gesamten Daseins. Einige traditionelle Gemeinschaften haben eine Sterbekultur, ein hohes Bewusstsein vom Zusammenwirken übersinnlicher und irdischer Kräfte, wenn eine Seele auf die Erde kommt und sie wieder verlässt. Die Verbindung ist in unserer von Rationalismus geprägten Welt verloren gegangen. Unabhängig von aktueller Betroffenheit durch Behinderung, Krankheit, Altwerden und Abschiednehmen stellt das Ende des irdischen Menschenlebens die Frage nach dem tieferen Sinn des Hierseins. Leben wir, was wir leben sollten? Erkennen wir unsere Aufgabe und erfüllen wir sie? Im zweiten Teil liegt der Fokus auf den Erfahrungsaustausch über die Begleitung von Kranken und zu pflegenden Menschen. Wir berichten von einigen besonderen Erlebnissen aus unserer Arbeit mit Kranken, Komatösen, dementen Menschen, Krebs- und Unfallkranken. Sie erhalten unterstützende Anregungen für die Begleitung von Kranken und zu pflegenden Menschen. Wir vermitteln Erfahrungen von einfachen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme über das Selbsterleben von Zuwendung, Hören, Bewegen und Berühren. Alle, die Fragen und Gedanken zu diesem Thema haben, möchten wir zu Austausch und Gespräch einladen.
24.09.2018 19:00 Großenkneten

Lesementoring für Alle


Positive und negative Lern- und Leseerlebnisse - Wie funktioniert eine Bücherei? - Geeignete Bücher für Jungen und Mädchen - Entwicklung der Lesementoring-Stunden - Sprech- und Stimmübungen - Sinn und Zweck von Regeln und Ritualen
20.08.2018 08:00 Salzhemmendorf

Lieben was ist - The Work of Byron Katie - Überzeugungen,...


Beeinflussung des Einzelnen durch Glaubenssätze und Grundüberzeugungen, z. B. Ich habe es nicht besser verdient/ Erkennen von Problemen und Verantwortung übernehmen/ Finden neuer Überzeugungen zur Stärkung und Motivation
13.10.2018 10:00 Selsingen

Literaturkreis - Frauenbilder


Frauenrollen und Frauenchancen - Frauen diskutieren Bücher, die sie zu Haus gelesen haben
08.10.2018 19:00 Rennau

Literaturzirkel


"Der Zopf" von Laetitia Colombani und "Was vom Tage übrig blieb" von Kazuo Ishiguro / Frauenrollen und Frauenchancen - Die Teilnehmenden diskutieren Bücher, die sie zu Haus gelesen haben
28.08.2018 19:30 Liebenburg

Lügen ohne rot zu werden - Lügen als Lebenserfahrung?


Warum Menschen lügen
18.10.2018 19:30 Steinhorst

Männer gehen einkaufen - Frauen gehen shoppen

08.11.2018 14:00 Wolfsburg

Märchen zumm Thema: Heimat finden, Heimat suchen - Wo bin...

10.12.2018 14:00 Brome

Mein Dresscode von Kopf bis Fuß


Der erste Eindruck – ob privat oder beruflich – ist maßgeblich. Um nicht nur diesen einen guten Eindruck zu hinterlassen, sondern langfristig zu überzeugen, steht das eigene Erscheinungsbild an oberster Stelle. Hier erlernen Sie praktische, wichtige und hilfreiche Tipps und Tricks rund um das Thema Garderobe und Make-up für berufstätige Frauen und Wiedereinsteigerinnen.
14.11.2018 14:00 Großenkneten

Mein Leben - was Andere daraus lernen können


Hinterfragen des eigenen und des Verhaltens des Anderen - Charakterstärken und -schwächen und die Hintergründe
27.09.2018 19:30 Hannover

Menschenhandel - Die Frau als Ware

06.11.2018 19:00 Wolfsburg

MiA Medienkompetent im Alter - Fragen rund um den Computer,...


Es werden allgemeine Informationen und Hilfestellungen zum Thema Computer, Internet und andere neue Medien gegeben. Die Teilnehmenden bestimmen den Ablauf, indem sie ihre Fragen und Probleme vorstellen. Gemeinsam wird dann versucht, diese während der Veranstaltung zu klären. Teilnahmevoraussetzungen: geringe PC-Kenntnisse, eigenes Notebook mit Windows Betriebssystem.
12.09.2018 10:00 Großenkneten

Motivation und Qualifikation für das Ehrenamt


Öffentlichkeitsarbeit / Mitgliedermotivation / Bildugn im Verein
18.09.2018 19:00 Parsau

Motivation und Qualifikation für ehrenamtliche Aufgaben im...


Bildungsarbeit / Versicherung und Steuern / Gruppenleitung / Konfliktmanagement
18.09.2018 19:00 Meine

Motivation und Qualifikation von Frauen für kulturelle,...


Mitgliederwerbung / Regeln für ein Feedback erstellen
10.09.2018 17:00 Schwülper

Motivation und Qualifikation von Frauen für soziale und...


Mitgliederwerbung / Programmentwicklung
03.09.2018 19:00 Wahrenholz

Motivation von Frauen für ehrenamtkliche Tätigkeiten


Finanzen / Haushaltsführung / Pressearbeit / Teamarbeit
28.08.2018 18:00 Helmstedt

Motivation von Frauen für ehrenamtliche Tätigkeiten


Bildung im Verein / Öffentlichkeitsarbeit / Teamarbeit und Teamentwicklung / Mitgliederwerbung, Mitgliederbetreuung
22.08.2018 14:00 Braunschweig

Motivation von Frauen für kulturelle, soziale und...


Kassenführung / Mitgliederwerbung / Öffentlichkeitsarbeit / Zielsetzung und Verwirklichung der Bildungsarbeit
12.09.2018
08.10.2018
19:30
19:00
Müden (Aller)
Wolfsburg

Motivation von Frauen für verbandliche Aufgaben


Umgang mit den Medien / Pressearbeit; Programmplanung / Themenfindung
11.09.2018
19.09.2018
19:00
14:00
Groß Twülpstedt
Semmenstedt

Motiviert und informiert im Ehrenamt


Versicherungsschutz im Ehrenamt - Verein und Steuern - Pressearbeit für Vereine - Vereinsrecht - Vereinbarkeit von Hartz IV und Ehrenamt
05.09.2018 18:00 Gifhorn

Motivierung und Aktivierung in der Seniorenbildung

20.08.2018 15:45 Elze, Stadt

Mut zum Farbe bekennen - Das eigene Leben in die Hand nehmen


Aus ganz normalen Familien kommen ganz normale Suchtkranke; Frieren aus Gemütlichkeit; Es ist normal lustig zu sein; Ist Urteilen auch verurteilen? Wofür schützt das Trinken? Die Korsettierung der Seele; Soziale Ursachen der Sucht; Biographie und Alltagsleben; Abhängigkeit: Ausweg aus einer kaputten Voraussetzung; Aspekte der Individualisierung; Wege zur anderen Lebensgestaltung
19.10.2018 18:00 Bad Laer

Nur kein Stress vor Weihnachten


Die Weihnachtszeit ist oft hektisch. Welche Erwartungen fördern den Stress vor dem Fest und wie kann ich ihm begegnen? Wie plane ich sinnvoll meine Zeit? Welche Strategien kann ich entwickeln, um der Hektik Einhalt zu gebieten?
06.12.2018 15:00 Landesbergen

Oh du fröhliche...- kann Weihnachten noch fröhlich, selig...

05.12.2018 19:30 Ribbesbüttel

Ohne fremde Hilfe kommt kein Leben aus.


Sorgekunst in einer Gesellschaft des langen Lebens
18.10.2018 19:00 Hambergen

Partnerschaft - Beziehungen und Miteinander


Du und Ich; Was Beziehungen gut tut; Gespräche miteinander;Unstimmigkeiten ausräumen;Wünsche aussprechen; Gleichberechtigung in der Partnerschaft; Einigkeitin wesentlichen Dingen des Lebens;Freiräume lassen
19.10.2018 18:00 Hoya

Qualifizierung von Freiwilligen im Bereich der...


Was gehört zur Öffentlichkeitsarbeit einer sozialen Einrichtung im Stadtteil und in der Region? Es werden z.B. folgende Inhalte bearbeitet: - Marketing- und Werbestrategien - Außendarstellung - Werbung via Papier und via Mundpropaganda - Nutzung der neuen Medien (Homepage, Facebook usw.) für die Öffentlichkeitsarbeit - Umgang und Zusammenarbeit mit der Presse - Welche Möglichkeiten der Bewerbung einer Veranstaltung oder einer Einrichtung gibt es?
27.08.2018 14:00 Salzgitter

Qualifizierung von Freiwilligen im Sachspendenbereich


- Was für Spenden können angenommen werden? - Was für Spenden werden gebraucht? - Wie werden Spenden sortiert, gelagert und weitergegeben? - Was ist beim Umgang mit Spendern zu beachten? - Welche Möglichkeiten der Spendenverteilung gibt es? - Was ist bei der Verteilung und Weitergabe zu beachten? - Was ist beim Umgang mit Flüchtlingen besonders zu beachten?
06.09.2018 12:00 Salzgitter

Qualifizierung von Freiwilligen im Veranstaltungsmanagement


Langfristige Planung und Vorbereitung, Werbemaßnahmen, Gewinnung und Motivation von Freiwillige Engagierten MitarbeiterInnen, detaillierte Organisation, Zeit- und Ablaufpläne, Nachbearbeitung und Reflexion von Veranstaltungen
21.08.2018 09:00 Salzgitter

Qualifizierung zur ehrenamtlichen Alltagsbegleitung für...


-Freiwilligenarbeit im Wandel der Zeit -Wenn Vergessen zur Krankheit wird-Demenz -Aktivierende Begleitung und Beschäftigungsmöglichkeiten -Rechtliche Aspekte -Kommunikation und Gesprächsführung -Die gesellschaftliche und persönliche Situation älterer Menschen -Kommunikation und Gesprächsführung -Lokale Strukturen -Kommunikation und Gesprächsführung -Abschlusskolloquium
22.08.2018 18:00 Goslar

Raus aus den alten Mustern


Unser Leben und wie wir es gestalten, hängt von unseren Handlungen ab. Aber wer steuert unsere Handlungen? Ist es wirklich unser Verstand oder doch mehr unser Unterbewusstsein? Warum fällt es uns so schwer aus alten Denk- und Verhaltensmustern auszubrechen u. a.
05.11.2018 19:30 Farven

Reformen in Schulen


Was hat sich geändert? Was hat sich verbessert und was hat sich verschlechtert?
22.11.2018 11:30 Alfeld (Leine)

Rente - und was nun?


Wie wird das für mich? Was ändert sich? Wie gehe ich mit mehr Zeit, aber weniger Geld um? Welche Möglichkeiten gibt es, mich weiterhin sinnvoll zu beschäftigen?
27.08.2018 18:30 Hannover

Rentner haben Dauerurlaub? Oder keine Zeit?

01.10.2018 18:30 Hannover

Rettungsanker Frauenhaus


Was tun bei Gewalt (gegen Frauen/Kinder) in der Familie? - Was kann ich tun/raten, wenn ich solchen Problemen bei Anderen höre? - Welche Hilfe(n) kann das Frauenhaus leisten?
20.11.2018 15:00 Springe

Rituale und ihre Wirkung

13.11.2018 14:30 Lehrte

Rücksicht nehmen - zu welchem Preis?


Zugeständnisse: Was kann ich (noch) geben, ohne dabei zu "verlieren"?
08.10.2018 18:30 Hannover

Schon wieder ein Jahr älter


Eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Alterungsprozess und dem Dialog zwischen den Generationen.
23.10.2018 15:00 Diepholz

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Kinder


In diesem Kurs lernst Du einfache Tricks und Techniken, die Dich stärken können und Dir zeigen, wie Du aus Angriffen herauskommen kannst. Es gibt viele verschiedene Situationen, die wir durchspielen wollen. Manchmal genügt ein standhaftes "Nein", manchmal müssen wir Hilfe holen oder es gibt auch vielleicht für einen Angreifer eins drauf. Wir wollen mit viel Freude unsere Stimme stärken, unsere Wut abbauen und sogar Bretter durchschlagen. Es macht richtig viel Spaß! Für Kinder im Alter von 6 – 11 Jahren.
09.09.2018 10:00 Selsingen

Sicher leben - Ratgeber für Ältere und Junggebliebene


Das Leben scheint gefährlicher geworden zu sein, oder nehmen wir es nur anders wahr? Fest steht, dass gerade ältere Menschen Gefahren ausgesetzt sind, auf der Straße, beim Abschluss von Verträgen, Kaufentscheidungen, die oft detaillierte Informationen erfordern. Der Vortrag informiert über Grundregeln zum Schutz vor Gewalt und Betrügereien.
04.09.2018 15:00 Melle

Soziokratie - Grundlagen


Aufbau und Grundprinzipien der Soziokratie; Methode der Soziokratie - die vier Grundprinzipien: Konsentprinzip, Kreisstruktur; doppelte Koppelung, offene Wahl; Gestaltung von Meetings; Austausch und Vernetzung
05.11.2018 09:00 Staufenberg

Sucht aus persönlicher Sicht


Themen in diesem Arbeitskreis sind unter anderem: Alkohol in der Familie, Ist die Zeit meiner Sucht eine verlorene Zeit? Filmabend Suchtthema - Kurzfilm mit anschließender Diskussion, Haustiere als Therapeuten, Achtsamkeit im Gespräch und Macht eine Selbsthilfegruppe nach langer Abstinenz noch Sinn?
19.09.2018 20:00 Nienburg (Weser)

Traditionen zu Weihnachten - wer hat welche?


Wie feiere ich Weihnachten, welche Traditionen gibt es in meiner Familie? Auf welchem Hintergrund basieren sie?
20.11.2018 19:30 Hannover

Traumseminar


Haben Sie Fragen zu Träumen? Jeder Mensch träumt. Die Trauminhalte können überraschen, erheitern, verwirren, beängstigen oder auch verwundern. Was habe ich denn da geträumt? Träume sind verschlüsselte Botschaften an die Seele. Ihre Bildsprache ist oft schwer oder scheinbar gar nicht zu verstehen. Dennoch liegt der Schlüssel zu ihrer Bedeutung in uns selbst. Dieses Kursangebot will Wege zum Verstehen der Träume aufzeigen, in die Symbolik der Bilder einführen und ihre Botschaften aufschlüsseln helfen. Das geht am Besten mit Träumen der Teilnehmenden, das heißt im unmittelbaren Erleben der Arbeit mit konkreten eigenen Traumbeispielen. Mitzubringen sind Offenheit für eine seminaristische Arbeit mit Träumen und aktuellen oder älteren Träumen als Arbeitsmaterial und Papier und Schreibzeug für Notizen.
27.08.2018 19:00 Großenkneten

Türöffner für den Verein - Kommunikation mit Gästen


Ein Tagesseminar für ehrenamtlich Arbeitende in Vereinen und Gruppen, die für Gäste und Besucher verantwortlich sind und ihren Verein repräsentieren möchten. Die Kommunikation mit Besuchern, Eltern und Kindern sowie die Darstellung Ihres Vereins gehören zu Ihren alltäglichen und gleichzeitig wichtigsten Aufgaben im Verein? Sie sind sich aber nicht ganz sicher, wie Sie auf jemanden zugehen, neue Gäste begrüßen, den eigenen Verein vorstellen und ein*e gute*r Gastgeber*in sind? Entwickeln Sie das richtige Fingerspitzengefühl in Gesprächen und nutzen Sie Ihre Rolle als kompetente*r Ansprechpartner*in, um vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen
25.08.2018 09:30 Barnstorf

Unterwegs mit leichten Gepäck - Vom Umgang mit Sorgen im...

08.11.2018 14:00 Wolfsburg

Vereinsverwaltung mit dem Vereinsmanager


Die Pflege der Mitgliederdaten, die Erstellung des Tätigkeitsberichtes, der Einzug von Mitgliederbeiträgen usw. nehmen viel Zeit in Anspruch. Der "Vereinsmanager" - ein spezielles, auf die LandFrauenvereine zugeschnittenes Vereinsverwaltungsprogramm - unterstützt die Vorstandsmitglieder bei diesen und weiteren Verwaltungsaufgaben. Inhalt: Mitglieder- und Adressverwaltung, Verbandsmeldungen und statistische Tätigkeitsberichte, Urheberrechte (Wort, Bild, Musik), Datenschutz.
29.09.2018
10.11.2018
17.11.2018
09:30
09:30
09:00
Meppen
Meppen
Meppen

Vom Umgang miteinander und mit sich selbst


Ist das Deutsch oder kann das weg? Erkenntnisse der neuen Umgangssprache -Man muss auch Nein sagen können -Mein letzter Wille - Was sollte ich beachten? Sozialhilfe - Einstieg in die Armut? Stress-Macht gesund oder ist er schädlich? Muss ich immer perfekt sein? Advent: früher fasten - heute hasten?
11.10.2018 19:15 Braunschweig

Von der täglichen Verführung zur Sucht IV


Anlässe für den eigenen Alkoholmissbrauch; das Streben nach Tüchtigkeit bzw. Perfektion; Alkohol am Arbeitsplatz/im Haushalt; Suchtmittel und Lustgewinn; soziale Hintergründe von Arbeitssucht/Spielsucht/Mediensucht/Beziehungssucht uvm.; abhängig - machtlos - wie kann ich mein Leben wieder meistern? Besinnung auf mich selbst - Neubeginn zwischen Ohnmacht, Krise und neuer Hoffnung; wie kann ich mich neu orientieren und Stärke gewinnen?
01.10.2018
01.10.2018
20:00
20:00
Clausthal-Zellerfeld
Clausthal-Zellerfeld

Vortrag - Haben wir Vorurteile?


Vorurteile - haben wir nicht, wir sind gebildete Menschen! Der Referent behauptet das Gegenteil und sagt, dass es gut so ist. Ohne Vorurteile gibt es keinen Witz in dieser Welt und sind wir auch nicht in der Lage zu lernen. Wichtig ist, wie wir damit umgehen.
12.10.2018 19:00 Liebenburg

Was bedeutet Fair-Trade. Vortrag


Leben verändern durch Wandel im Handel. Klimaschutz
09.10.2018 15:00 Westoverledingen

Was kann ich gegen Einsamkeit tun?

24.09.2018 18:30 Hannover

Was macht eine glückliche Familie aus?

22.08.2018 14:30 Hannover

Wege aus der Sucht


Was trägt unsere konsumorientierte Gesellschaft zum Suchtverhalten bei? - Folgen der Suchterkrankung
03.09.2018 20:00 Hambergen

Wege zum Glück


Faktoren für Glück und Lebensfreude/ Zwischenmenschliche Beziehungen/ Möglichkeiten der positiven Lebensgestaltung u. a.
17.11.2018 10:00 Selsingen

Weihnachten - gestern, heute und morgen

12.12.2018 14:30 Algermissen

Weihnachten gestern - heute - morgen


Ist Weihnachten heute noch zeitgemäß?
06.12.2018 16:00 Wolfsburg

Weihnachten in unterschiedlichen Kulturen und Religionen -...

14.12.2018 15:00 Müden (Aller)

Weihnachten mit Astrid Lindgren - Welche Botschaften haben...

13.12.2018 17:30 Wendeburg

Wer nachtragend ist, hat viel zu schleppen! - Umgang mit...

12.09.2018 18:00 Pattensen

Wie gehen wir mit demenzerkrankten Angehörigen von...


Demenzielles Verhalten verstehen - Kommunikation mit Menschen mit Demenz - Umgang mit herausforderndem Verhalten und Deeskalation - Methoden und Konzepte der Begleitung bei Menschen mit Demenz in der letzten Lebensphase - Umgang mit Angehörigen
19.10.2018 15:00 Überregional

Wie können medizinische Hilfsorganisationen helfen?


Der Referent ist für die Organisation Humedica in verschiedenen Krisengebieten der Welt täig, wie kommt die Hilfe dort an?
20.11.2018 15:00 Meinersen

Wofür bin ich dankbar?

16.10.2018 19:30 Hannover

Wohin mit meiner Wut im Bauch?


Ich wünsch mir ein Krokodil, das den Ärger frisst
11.09.2018 15:00 Schöppenstedt

Wohlfühlabend


Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich. Genießen Sie ein paar ruhige und entspannte Stunden…
23.11.2018 19:00 Meppen

Work-Life-Balance - "FrischeLuftUmDieNase"


Work-Life-Balance in Erfahrung bringen, inhaltlich verstehen, mit dem Ziel, sich mehr auf das Wesentliche des Lebens zu fokussieren
02.09.2018 14:00 Staufenberg

Zufrieden leben!

12.10.2018 19:30 Hitzacker (Elbe)

Zufriedene Abstinenz - wie geht das?


Kann ich mir ein neues Leben ganz ohne Alkohol überhaupt vorstellen? Wie fülle ich meinen Alltag? Freizeit - schwer zu füllen oder vollkommen verplant? Welchen Stellenwert hat meine Familie? Kann ich mit mir allein sein? Bin ich mir selbst genug oder brauche ich "Tröster"? Können "Tröster" auch zur Sucht werden? Suchtverlagerung - was kann alles zum Suchtmittel werden? Ist Suchtverlagerung auch ein Rückfall? Hilft mir Achtsamkeit, um Krisen zu vermeiden? Welche Strategien kann ich dadurch entwickeln? Wie kann ich gelernte Verhaltensmuster verändern? Was bedeutet für mich befreit leben?
02.10.2018
02.10.2018
05.10.2018
05.10.2018
05.10.2018
05.10.2018
19:00
19:30
19:00
19:00
20:00
20:00
Bad Sachsa
Osterode am Harz
Osterode am Harz
Osterode am Harz
Bad Lauterberg im Harz
Bad Lauterberg im Harz

Zusammenarbeit in Gruppen


• Die eigene Rolle in der Gruppe • Motivation zum Besuch in der Gruppe • Formen des Gemeinschaftsleben im ehrenamtlichen Bereich • Potentiale in der Gemeinschaft • Motivation zur Gemeinschaftsarbeit • Gruppenprozesse, soziale Funktionen, Gefühle • Gruppenziele • Erreichbarkeit von Zielen
12.10.2018 18:00 Hoya

Zwischenmenschliche Beziehungen

10.09.2018 19:30 Schneverdingen

4462ms