Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV
Recht

Recht

Seminare zu den Themen: Verbraucherschutz, Erbrecht, Unterhaltspflicht – Generationen in der Pflicht,Regelungen für spezifische Gruppen und Bereiche

 

       

Einführung in das Erbrecht


Wer kennt nicht aus einem engsten Verwandten - und Bekanntenkreis Fälle, in denen sich Erben aufs Heftigste gestritten haben oder aber Testamente errichtet wurden, die nach Ansicht aller Beteiligten so eigentlich nicht gewollt waren. Deshalb: Je besser ein Testament ist, um so weniger Streit gibt es später. Ziel des Seminars ist es daher, Problembewusstein für die eigene erbrechtliche Situation zu schaffen. Dazu wird das gesetzliche Erbrecht dargestellt. Ausführlich wird die Frage behandelt, welcher Personenkreis eine abweichende letztwillige Verfügung errichten sollte. Auch mit der Gestaltung einfacher Testamente und der Frage, wann man besser zum Fachmann gehen sollte, beschäftigt sich das Seminar. Jeder Teilnehmer erhält ein Skript. Der Stoff wird anhand von Fällen behandelt, die die "trockene" juristische Materie soweit wie möglich vergessen lassen.
26.04.2019 18:00 Hoya

Vorsorgevollmacht


Jeder von uns kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, dass er/sie wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann. Sie sollten sich für diesen Fall einmal gedanklich mit folgenden Fragen befassen: Was wird, wenn ich auf Hilfe anderer angewiesen bin? Wer handelt und entscheidet für mich? Wird dann mein Wille auch beachtet werden? Die Vorsorgevollmacht ermöglicht Selbstbestimmung: Sie ist eine privatrechtliche Form, in der ich einer anderen Person Vertretungsmacht für den Fall erteilen kann, dass ich selber nicht mehr entscheidungs- oder handlungsfähig bin.
27.02.2019 19:00 Emlichheim

69ms